---

IDEE.

HOLY.SHIT.SHOPPING - die Weihnachts.Shopping.Lounge ist eine Besuchermesse für Kunst, Design und Lifestyle. Seit 9 Jahren repräsentiert die Design-Plattform ca. 200 handverlesene junge Designer, Künstler und Kreative aus der gesamten Republik - und zunehmend auch aus ganz Europa.

An den Adventswochenenden im Dezember geht die charmante Weihnachtsmarkt-Alternative jeweils für 2 Tage in Berlin, Hamburg, Köln und Stuttgart auf Tour.

Das Konzept der Veranstaltung vereint Mode, Schmuck, Möbel- und Produktdesign, Kunst und Fotografie, Literatur, sowie Delikatessen in besonderer Architektur. Auf 3.000 qm Ausstellungsfläche entsteht für ein Wochenende ein gigantischer Pop-Up Store für anspruchsvolle urbane ShopperInnen. Die Beats lokaler DJ bringen die heiligen Hallen zum Schwingen und mit einem Glühwein in der Hand lässt es sich entspannt dem Weihnachtstress entfliehen.

 

STORY.

Das erste HOLY.SHIT.SHOPPING fand an einem Adventswochenende 2004 in Berlin statt – damals noch im legendären Café Moskau. Bereits die erste Veranstaltung mit 50 Ausstellern und 3.000 Besuchern war ein voller Erfolg. Im zweiten Jahr konnte die Ausstellerzahl sogar verdoppelt werden. 2006 kam mit Hamburg ein zweiter Standort hinzu. Derweil erhielt die Veranstaltung regen Zuspruch aus dem Rest der Republik. Junge Künstler und Designer reisten aus ganz Deutschland an. Es wurde beschlossen, ihnen entgegen zu kommen und 2007 wagte man sich nach Stuttgart vor. Dann – ein Jahr später - kam Köln als westlichster Shopping-Punkt hinzu.

Das Veranstaltungskonzept, Kunst und Design, Musik und Party in besonderer Architektur zu vereinen hat sich bewährt: Mittlerweile tourt die Veranstaltung alljährlich zur Weihnachtszeit durch die Republik. Die Stationen Berlin, Hamburg, Köln und Stuttgart haben sich etabliert: Inzwischen stellen pro Standort 150 – 200 Kreative aus und die Besucherzahlen bewegen sich zwischen 6.000 – 12.000 Besuchern pro Wochenende.

HOLY.SHIT.SHOPPING entwickelt sich auch konzeptionell stetig weiter. Inzwischen erreichen uns das ganze Jahr über Bewerbungen aus ganz Europa. Eine professionelle Auswahl der Design- und Lifestyle Produkte rückte in den Fokus, um eine ausgeglichene und qualitativ hochwertige Mischung der Ausstellungspalette zu präsentieren. Für  mehr Übersichtlichkeit wurde die Ausstellungsfläche in Produktkategorien unterteilt. Neben Mode, Schmuck, Möbel- und Produktdesign, Kunst und Fotografie sowie Literatur wird 2013 die Bandbreite um Delikatessen erweitert.

 

NETWORKING.

where can i buy cigarettes online, propeciaonline.net , buy prevacid online

Künstler treffen Galeristen. Designer treffen Ladenbesitzer. Gute Ideen treffen auf Vertriebswege.

HOLY.SHIT.SHOPPING bietet Kreativen eine Plattform, sich einem großen Publikum zu präsentieren. Die Besucher haben die Chance, junge und unetablierte Kunst zu erwerben und damit ambitionierte Newcomer zu unterstützen. Die Vorweihnachtszeit ist schon aufgrund des günstigen Konsumklimas der ideale Zeitpunkt für die Veranstaltungsreihe.

In den Kreativ-Metropolen Berlin, Hamburg, Köln und Stuttgart bieten sich optimale Möglichkeiten des Austausches auch untereinander, HOLY.SHIT.SHOPPING steht für städteübergreifendes Netzwerken auf vielerlei Ebenen, für ein inspirierendes Für- und Miteinander größerer Labels und jungen Nachwuchs-Designern.

Abseits kostspieliger Messen wird jungen Designern eine Plattform geboten, nachhaltigen Eindruck zu hinterlassen. Etablierte Namen & Labels ziehen Leute, aufstrebende Designer profitieren und warten im Gegenzug oftmals mit unkonventionellen neuen Ideen auf. Weiterhin setzen wir erfolgreich auf die positiven Synergien zwischen den Design, Kunst und Musik und freuen uns auf eine gegenseitige Bereicherung auf allen Gebieten.

 

WERBUNG UND MARKETING.

  • Besucherzahl: zwischen 6.000 - 12.000 Besucher pro Wochenende
  • Bundesweite und lokale Medienkooperationen (Online, Print, Radio & Lokal TV)
  • Flächendeckende Plakatierung in den jeweiligen Städten mit Fokus auf Szeneviertel (bis zu 1.000 Plakate pro Stadt) + 60.000 Postkarten bundesweit
  • Social Media Marketing
  • Newsletter Marketing speziell für Besucher und Händler

Bei Interesse finden Sie auf www.holyshitshopping.de Pressespiegel aus den vergangenen Jahren sowie Fotomaterial und weitere Infos zum HOLY.SHIT.SHOPPING.

WIR

...sind Team Deluxe - das Department für Veranstaltungen.

Team Deluxe
Kabyl-Udroiu GmbH
Pfuelstr. 6
10997 Berlin

Presse und Organisation:
Ulrike Kabyl
0163 6668554
ulrike@team-de-luxe.de

Booking und Organisation:
Harriet Udroiu
0163 6019256
harriet@team-de-luxe.de

Presse und Kooperationen:
Petra Pomplun
0163 6665789
petra@holyshitshopping.de

www.holyshitshopping.de